GO-CARD ist ausverkauft und weder im Rathaus noch online unter www.go-card-oelde.de weiter erhältlich.

Die Gutscheine können jedoch bis zum 30. September mit dem Mehrwert bei den teilnehmenden Geschäften, ab 1. Oktober nur noch bei Geschäften des Gewerbevereins eingelöst werden.

Da der Gutschein über einen QR-Code verfügt, ist er auch in in digitaler Form und auch in Teilbeträgen einlösbar.

Rund 50 Einzelhändler, Gastronomen und lokale Dienstleister nehmen bislang teil. Die Adressen stehen unter go-card-oelde.de

Mit 60 000 Eur0 unterstützte die Stadt Oelde den lokalen Einzelhandels mit die Neuauflage der GO-Cards, einer Gutscheinaktion des Oelder Gewerbevereins mit Verkaufsvolumen zusammen mit der Förderung von 300.000 €

Nehmt die Gelegenheit war. Shoppt mehr für Euer Geld!

Ihr Gewerbeverein Oelde e.V.
Anastasia Vlachava & Carla Lentz.


Das Foto zeigt (v. l.) Volker Combrink, Wirtschaftsförderer der Stadt Oelde, Marijke Wiemann, Mitarbeiterin von Forum Oelde, Christian Pohlmann vom Bürgerhaus für die Gastronomen, Anastasia Vlachava, Vorsitzenddie Glockee des hiesigen Gewerbevereins und Lentz, stellvertretende Vorsitzend des Gewerbevereins bei der Vorstellung auf dem Oelder Marktplatz.  Foto: Hövelmann,  Die Glocke